Buddelkasten aus Plastik

Sandkasten Kunststoff

Eine praktische und vor allem günstige Alternative zum Holz sind die besonders pflegeleichten Sandkästen aus Kunststoff.

 

Besonders eignen sich diese für kleinere Gärten. Rasch kann der Sand wieder entleert und der Sandkasten verstaut werden. Sandkästen aus Kunststoff gibt es in allen erdenklichen Formen und Farben.

 

Besonders beliebt ist die meist blaue, rote oder gelbe „Sandmuschel“. Hier bekommt man den Deckel für den Sandkasten gleich mit. Und aufgeklappt kann beispielsweise die eine Hälfte mit Sand und die andere mit Wasser gefüllt werden. Das gibt gleich doppelten Spielspaß. Bei Amazon und bei anderen Online-Händlern wird man fündig. Hier gibt es noch eine größere Auswahl an Farben und Formen (wie wäre es zum Beispiel mit einer gelben Sonnenblume, einem grünen Boot, einem roten Apfel oder einer rosa Sandmuschel?)

Vergleich der Produkte– Stand: 13. 12. 2019:

BIG - Sandkasten mit Abdeckung
  • Made in Germany
  • 152 x 152 x 24 cm
  • Material: Kunststoff
ab 81,75 Euro
Bei Amazon kaufen
BIG 7711001 - Sand, Wassermuschel, blau
  • Warnhinweis: Achtung Warnhinweise/Fähigkeiten (siehe Beschreibung), Achtung Benutzung nur unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen
  • 18 Monate und älter
  • Material: Kunststoff
ab 20,95 Euro
Bei Amazon kaufen
Ondis24 Sandkasten Columbus Sandkiste mit Plane Buddelkiste steckbar
  • Sandkasten Columbus, mehrfarbig, steckbar
  • Durchmesser 141 cm, Höhe 18 cm, 6.5 KG
  • mit Bodenplane und Abdeckhaube
  • leichte Montage und Demontage
  • für Kinder ab 18 Monate
ab 54,95 Euro
Bei Amazon kaufen
GASPO 310016 - Holz Sandkasten Mickey 140 x 140 cm mit absenkbaren Dach/Kurbeldach
  • Sandkasten mit Dachlift
  • Umweltfreundlich imprägniertes Kiefernholz
  • Maße - Größe 140x140cm, Sitzhöhe 20cm, Höhe 130cm
  • Kein Streichen nötig - Einfach montieren und sofort spielen
ab 129,99 Euro
Bei Amazon kaufen
Sun Sandkasten Strand und Meer 06014
  • Produktmaße in cm: 135 x 125 x 20
  • Sitzhöhe in cm: 20
  • Material: Holz
ab 79,99 Euro
Bei Amazon kaufen

 

Wer nicht im Internet bestellen mag, wird ganz sicher auch im nächsten größeren Spielwarenladen fündig. Wenn die Gartensaison beginnt, haben auch große Warenläden wie Real und Co. diese Sandkästen im Angebot. Hier lohnt es sich, einen Blick in die wöchentlichen Angebotsblättchen zu werfen.
Schon seit vielen Jahrzehnten gibt es auch die grünen Schildkrötensandkästen. Der „Panzer“ ist ein praktischer Deckel, der den Sandkasten vor Verschmutzung und Regen schützt. Rund um den Sandbereich gibt eine Furche, in die man Wasser einlassen kann, was für noch mehr Spießspaß sorgt. Geeignet sind einige Schildkröten schon für ganz kleine Sandwühlmäuse ab 18 Monaten, wie zum Beispiel der kleine Sandkasten von Little Tikes – erhältlich bei Amazon:

Wer eher die klassische Form mag, der findet auch quadratische Sandkästen aus Kunststoff. Diese haben den großen Vorteil der abgerundeten Ecken. Die Verletzungsgefahr für die kleinen Kinder wird also minimiert, zum Beispiel hier: sandkasten-mit-deckel

 

Diesen gibt es schon direkt mit Deckel. Sehr praktisch gegen Regen und Verschmutzung!

Ist im Garten oder auf der Terrasse nicht wirklich viel Platz für einen Sandkasten, könnte ein Sandspieltisch eine Alternative sein. Die Plastiktische stehen auf vier Beinen, die Höhe ist auf Kinder abgestimmt und meistens bieten Sandspieltische auch viel Platz und mit eingelassenen Eimern und Sieben viel Möglichkeit zum Spielen.
Der Tisch nimmt so wenig Platz weg, dass sogar auf den meisten Balkonen ein Eckchen dafür zu finden sein dürfte. Mit den Klappdeckeln zugedeckt ist er ein normaler Tisch, an dem die Kinder auch malen und basteln können. In die eingelassenen Becher und Fächer passen dann Stifte und Bastelsachen.
Für Kinder, die gerne mit Bausteinen spielen, ist der Sandkasten von Wader bestimmt der Hit. Der Sandkasten wird aus Bausteinen (ähnlich riesigen Lego-Steinen) zusammengesteckt und hat etwa die Maße 120 cm mal 120 cm. Die Bausteine können auch im Kinderzimmer benutzt und zu Mauern oder Türmen zusammengebaut werden:
https://www.babyartikel.de/produkt/sandkaesten/wader_sandkasten_aus_bausteinen_120_x_120_cm

Weitere Vorteile von Sandkästen aus Kunststoff:

 

Der Standort kann schnell gewechselt werden, wenn sich der zuerst ausgewählte Platz als ungünstig erweist. Die meisten Sandkästen aus Kunststoff müssen nicht montiert werden und sind sehr robust. Und sie sind leicht zu reinigen.
Trotzdem gibt es natürlich auch hier einiges zu beachten: Die richtige Größe, Stabilität und Qualität.
Es sollten nur gesundheitlich unbedenkliche Materialien verwendet worden sein. Ein GS- und TÜV-Siegel testiert außerdem geprüfte Sicherheit, was die Konstruktion betrifft. Von Vorteil ist außerdem die Dreijahresgarantie.

 

 

Ein kleiner Tipp: Ist das Wetter draußen so ungemütlich, dass die Kleinen überhaupt nicht mehr oder nur kurze Zeit im Freien spielen wollen, kann man die Wasser- / Sandkästen leicht umfunktionieren. Weil sie so klein und leicht transportabel sind, kann man sie nämlich mit ins Haus oder die Wohnung nehmen. Hier errichtet man dann den Kleinen in einer Ecke des Wohnzimmers oder des Kinderzimmers ein kleines Bällebad, wie man es von Indoor Spielplätzen kennt. So haben die Kleinen auch noch im Winter Spaß in ihrem Sandkasten.