Was ist der Unterschied zwischen Spielsand und Baustellen-Sand

Wahrscheinlich machen sich die meisten Leute keine weiteren Gedanken darüber, wie der Sand in einer Sandkiste beschaffen ist. Sand gibt es sprichwörtlich wie am Meer, er ist leicht zu bekommen und im Überfluss vorhanden.

Baustellen haben meist viel Sand zu bieten, aufgetürmt auf riesengroßen Häufen. Da stört es doch keinen, wenn man sich für den eigenen Sandkasten etwas wegnimmt, oder?

Wahrscheinlich haben Sie schon einmal irgendwo gehört oder gelesen, dass man den Sand für seinen Sandkasten einfach von irgendeiner Baustelle holen und sich damit die Kosten für den speziellen Sandkastensand sparen kann. Doch ist das wirklich eine gute Idee? Wir zeigen Ihnen, warum Sie lieber darüber noch einmal nachdenken und doch zu hochwertigerem Spielsand greifen sollten.

Vorteile von Spielsand gegenüber Baustellensand

1.: Gute Auswaschbarkeit, Einfaches Abschütteln

Guter Sandkastensand ist sehr fein gekörnt (kleine Körner bis zu maximal 2 Millimetern), wodurch er sich im Gewebe von Kleidung weniger gut festsetzt. Er kann leichter mit Wasser ausgespült, aus der Kleidung ausgeschüttelt oder abgeklopft werden. Das bedeutet letztendlich weniger schmutzige Wäsche für die Eltern.

2.: Weniger Hautverletzungen

An den winzigen Körnchen des Spielsandes gibt es viel weniger scharfe Kanten als bei grobkörnigerem, unregelmäßigerem Sand. Kinder ziehen sich weniger Schürfwunden zu, wenn sie sich im Sand bewegen, zum Beispiel auf den Knien.

3.: Verschlucken ist ungefährlich

Natürlich sollte Ihr Kind keinen ganzen Sandkuchen aufessen, aber kleine Mengen können beim Spielen hin und wieder verschluckt werden. Je feinkörniger der Sand ist, desto ungefährlicher ist es, wenn er verschluckt wird.

Da Spielsand frei von gefährlichen Chemikalien ist, ist hier eine zusätzliche Schutzfunktion gewährleistet.

4.: Hautkontakt ohne gesundheitliche Folgen

Stellen Sie sich einmal vor, dass in minderwertigem Sand enthaltene, ungesunde Stoffe beim Spielen sich die ganze Zeit auf dem Körper ihres Kindes verteilen und besonders an Schleimhäuten oder anderen empfindlichen Körperstellen ihr Unheil vollbringen können. Sandkastensand ist beim Kauf völlig frei von Keimen, Bakterien und gesundheitsschädlichen Stoffen. Sorgen um die Gesundheit können Sie also bei hochwertigem Sand getrost vergessen.

5.: Keine Verfärbungen von Kleidung

Spielsand enthält weder Ton noch Lehm. Diese beiden Stoffe sorgen für hartnäckige Flecken, die sich entweder nur sehr schwer oder gar nicht auswaschen lassen. Bei Baustellensand laufen Sie große Gefahr, dass färbende Stoffe enthalten sein können.

6.: Bessere Formbarkeit

Wäre es nicht traurig, wenn es für Ihr Kind nur sehr schwer oder unmöglich wäre, schöne Sandförmchen und Burgen zu bauen, weil der Sand sich einfach nicht formen lassen will? Mit Bausand kann das leider passieren. Zu feiner Sand neigt zum Verrieseln, zu grober zum Bröckeln. Man kann nie wissen, welche plastischen Eigenschaften der Sand von der Baustelle hat und es kann sein, dass er kaum formbar ist. Spielsand hat die perfekte Körnung zu Bauen von Formen, da er weder zu grob noch zu fein ist.

7.: Keine Folgekosten, keine weiteren Risiken

Wer Bausand für den Sandkasten kauft, geht nicht nur gesundheitliche Risiken aufgrund gefährlicher Chemikalien und scharfer Kanten ein. Neben höheren Waschkosten für hartnäckige Lehmflecken oder gar Neubeschaffungskosten für Kleidung, die sich gar nicht mehr reinigen lässt, können auch weitere zusätzliche Kosten hinzukommen, um die man sich bei ordnungsgemäßen Spielsand keine Sorgen machen muss. Es ist beispielsweise möglich, dass die Inhaltsstoffe des Bausandes negativ auf das Material des Sandkastens wirken. Auch dauerhafte Verfärbungen können am Kasten entstehen. So kann es dazu kommen, dass der Sandkasten repariert oder gar ersetzt werden muss. Das gleiche gilt für den Sand selbst: Sie wissen nicht, ob die Eigenschaften des Bausandes sich verändern. Es kann sein, dass der Sand sich verfestigt und mit der Zeit immer härter wird. Darunter leidet dan besonders die Spielqualität für Ihr Kind.

Was Sie außerdem noch beachten sollten:

Der Spielsand sollte von einem unabhängigen Institut einer Qualitätskontrolle unterzogen worden sein. Entsprechende Hinweise finden Sie auf der Verpackung oder in der Produktbeschreibung des Spielsandes.

 

Das könnte Dich auch interessieren...