Sandkästen mit Dach

Überdachte Sandkästen: Alles, was Sie wissen müssen

Es gibt verschiedenste Aufbauformen von Sandkästen, der überdachte Buddelkasten ist dabei der Beliebteste. Die Vielfalt an überdachten Sandkästen ist enorm, genauso wie der Nutzen. Ein Dach schützt Kinder beim Spielen und schützt den Sand vor Regen. Einige Modelle bilden eine Synergie aus Dach und Deckel. Dadurch wird der Sand bei Nichtgebrauch von Katzenkot und anderen Verschmutzungen geschützt. In diesem Artikel finden Sie alle Informationen zum Thema „Sandkasten mit Dach kaufen“. Was vor dem Kauf beachten, welche Modellarten, welches Material, welche Extras: wir haben Antworten.

 Top 3 Testsieger

Holzsandkasten „Mickey“
Sandkasten „Sophie“
Sandkasten“bunt“
3.9 von 5 Sternen (111 Bewertungen) 3.9 von 5 Sternen (8 Bewertungen) 4.1 von 5 Sternen (27 Bewertungen)
Länge:140 cm

Breite: 140 cm

Höhe 130 (mit Dach)

Länge: 153 cm

Breite: 153 cm

Höhe: 180 cm (mit Dach)

Länge:110 cm

Breite: 110 cm

Höhe: 120 cm (mit Dach)

Benötigt 260 kg Sand (10-11 Säcke je 25 Kg) Benötigt 612 Kg Sand (12 Säcke je 25 Kg) Benötigt 242 Kg Sand (10 Säcke je 25 Kg)
Platz für 2-3 Kinder Platz für 3-4 Kinder Platz für 1-2 Kinder
  • Dachlift mit Kurbel
  • Benötigt keinen Deckel
  • Ecken mit Plastik-Schutzkappen
  • Imprägniertes Kiefernholz
  • Einfacher Aufbau
  • hochwertige Qualität aus kontrollierter und nachhaltiger Forstwirtschaft
  • Kesseldruckimprägniertes Holz
  • sehr Witterungsbeständig
  • 2 Sitzecken
  • Einfacher Aufbau
  • Dach mit Liftfunktion
  • Schönes Design
  • Sitzbänke einklappbar (Deckelfunktion)
  • Schutzlassiert
  • Witterungsbeständig
  • Splitterfrei verarbeitet
  • Einfacher Aufbau
Kein Unkrautvlies im Lieferumfang! Kein Unkrautvlies im Lieferumfang! Kein Unkrautvlies im Lieferumfang!

 


Sandkästen im Test

Wir nehmen regelmäßig neue Sandkästen die Lupe und schreiben ausführliche Testberichte. Diese stützen sich auf recherchierten Fakten des Internets und der Bewertung von Kunden, die das Produkt bereits kauten.
Sonnengeschützter Spielspaß von Florabest
SANDKASTEN MICKEY MIT ABSENKBAREM DACH GASPO
Im Test: GASPO Veranda mit Sandkasten oder Planschbecken
Sandkasten „Sophie“ mit blauem Dach von Gartenpirat
Bunter Sandkasten mit Sitzbank und Dach und Deckel

[toc]

Sandkasten mit Dach kaufen

Wir erklären Ihnen alles, was sie vor dem Kauf eines überdachten Sandkastens wissen müssen. In den nachfolgenden Punkten lassen wir Sie wissen, was Sie vor dem Kauf wissen müssen. Danach erklären wir verschiedene Materialarten und Aufbauarten von Dachsandkästen.

Warum einen überdachten Sandkasten?

Ein Dach bringt ganz klar den Vorteil, dass Kinder beim Spielen vor der Sonne geschützt sind. Sonne ist ein häufig unterschätztes Risiko für Kinder. Durch Spielen im Sandkasten vergessen Kinder alles um sich herum und verbringen Stunden beim fröhlichen Buddeln. Dadurch sind sie stundenlang der Sonne ausgesetzt. Sonnenstich, Dehydrierung und Sonnenbrand sind mögliche Folgen. Ein Dach schützt effektiv. Dadurch spielen Kinder im Schatten und sind vor direkter Sonnenstrahlung geschützt.

Die meisten Dächer haben eine Doppelfunktion. Sie können als Dach und Deckel verwendet werden. Einige Dächer haben eine Liftfunktion um den Sand bei Nichtgebrauch vor unerwünschten Besuchern zu schützen. Dadurch bleibt der Sand sauber und muss seltener ausgetauscht werden.

Selbst wenn Sie sich für einen Sandkasten ohne Dachlift entscheiden, so haben Sie den Vorteil, dass das Dach zur Langlebigkeit beiträgt. Von oben herunterfallende Äste und Blätter fallen nicht in den Sand. Regen wird ebenfalls abgehalten. Das hält den Sand trocken und lässt ihn gleichzeitig Atmen. Dadurch schimmelt der Sand nicht.

Wo kaufen?

Spielwarenhändler oder Baumarkt

Es gibt verschiedene Anlaufstellen um einen Sandkasten mit Dach zu kaufen. Im örtlichen Baumarkt gibt es einige Modelle im Angebot. Ebenfalls fündig können Sie in Spielwarenläden werden. Der Vorteil beim Einkauf vor Ort ist die direkte Beratung. Alles, was Sie hier nachlesen können, kann Ihnen ein Verkäufer vor Ort auch erzählen. Die Nachteile sind hingegen, dass die Angebotspalette begrenzt ist. Sie können nur angebotene Produkt kaufen. Ein Recht auf 14-tägige Rückgabe gibt es nicht, sondern nur Kulanz des Verkäufers.

Im Internet bestellen

Die dritte Möglichkeit bietet das Internet. Das einzige Problem hierbei ist, dass die Ware vorher nicht angeschaut werden kann. Dafür haben Sie bei Bestellungen im Internet immer ein 14-tägiges Rückgaberecht! Ein weiterer Vorteil ist die riesige Angebotspalette. Bei Amazon beispielsweise haben Sie immer kostenlosen Versand (ab 20€ Bestellwert) und die Rücksendung ist ebenfalls kostenfrei. Das erleichtert das Einkaufen enorm und Sie bekommen den Sandkasten direkt vor die Haustür geliefert.

Anforderungen an den Sandkasten

Bevor Sie sich für ein Sandkasten mit Dach entscheiden, müssen einige Punkte beachtet werden. Diese nehmen Einfluss auf Ihre Kaufentscheidung. Nehmen Sie sich kurz eine Minute und überlegen Sie, welche Anforderungen an die zukünftige Sandspielkiste gelegt wird.

Größe: wie viele Kinder brauchen Platz?

Vor dem Kauf, ist die Größe der Spielfläche entscheidend. Sollen 1-2 Kinder hineinpassen ist eine Grundfläche von mindestens 120 x 120 cm angemessen. Für 3-4 Kinder sollten die Maße mindestens 180 x 180 cm, besser sogar 200 x 200 cm sein. Diese Richtmaße sollen zur Orientierung dienen, da nicht alle Sandkästen quadratisch sind.

Runde Sandkästen benötigen einen Durchmesser von ca. 140 cm für 1-2 Kindern. Sollen 3-4 Kinder Platz zum Spielen haben, sollt der Durchmesser mindestens 230 cm Durchmesser betragen.

Die richtige Größe ist immer abhängig von den Kindern. Grundlegend empfiehlt es sich größere Modelle zu wählen um den Kindern genügend Platz zu bieten. Bedenken Sie auch, ob eventuell Nachbarskinder mitspielen könnten. Um Streitereien zu vermeiden, sollte ausreichend Platz für alle sein.

Ort: Wo muss der Sandkasten stehen?

Überdachte Sandkästen eignen sich hervorragend für sehr sonnige Plätze. Steht kein Schattenspender in der Nähe ist eine Sandkiste mit Dach zu empfehlen. Es gibt aber noch weitere Anforderungen an den Standort. Bei der Wahl der Kastengröße sollten Sie darauf achten, dass von allen Seiten der Sandkasten leicht zugänglich ist. Dadurch bekommt der Sand genügend Luft und Kinder genügend Spielraum um den Kasten herum. Andernfalls können Kinder beispielsweise schlecht am Rand sitzen.

Achten Sie auch darauf, dass Kinder nicht unbeaufsichtigt spielen können. Wählen Sie den zukünftigen Stellort so aus, dass Sie die spielenden Kinder im Auge haben. Der unmittelbare Raum um das Spieleparadies sollte kindersicher sein. Achten Sie auf Gefahrenquellen der Umgebung. Solche könnten unter Anderem Gartenteiche, Geräteschuppen, scharfe Kanten, herumliegendes Werkzeug oder giftige Sträucher sein.


Benötigtes Zubehör

Mit dem Kauf des Sandkasten ist es leider nicht getan. Neben eventuellem Spielzeug benötigen Sie weiteres Zubehör zum Schutz des Sands. Die meisten Sandkastendächer können gleichzeitig als Deckel genutzt werden. Aber warum ist eine Abdeckung überhaupt wichtig und weswegen muss ein Unkrautvlies gekauft werden. Darauf finden Sie nun Antworten. Ebenfalls erklären wir, ab wann eine Kiesdrainage genutzt werden sollte.

Darum muss der Sand abgedeckt werden

Sand ist beliebt bei Kindern um darin zu spielen. Allerdings gibt es auch Tiere der Umgebung, die Interesse an der Buddelkiste haben. Sie missbrauchen sie gern als Toilette. Eine Abdeckung schützt den Sand vor ungebetenen Besuchern.Darüber hinaus schützt Sie den Sand auch vor anderen Schmutzkörpern, beispielsweise Laub. Steht der Sandkasten an einem geschützten Ort, wo er kaum verdrecken kann, reicht ein einfaches Netz aus um Tieren fernzuhalten. Katzen, Marder und andere Tiere mögen es nämlich nicht über Netze zu laufen.

Ein weiterer Punkt ist Feuchtigkeit. Ein Deckel schützt den Sand vor Regen. Achten Sie darauf, dass der Sand möglichst trocken ist. Kann der Sand nicht richtig trocknen, ist das der perfekte Nährboden für Schimmel und Bakterien.

Kann der Sand überhaupt nicht atmen, ist das genauso schädlich. Der Sand sollte regelmäßig atmen können. Das geschieht in der Regel automatisch durch darin spielende Kinder. Wird der Sandkasten über längere Zeit nicht benutzt, empfehlen wir den Sand regelmäßig durchzumengen. Wir empfehlen auch, den Sandkasten hin und wieder für einige Stunden aufzudecken.

Die perfekte Abdeckung bieten Sandkästen mit Dachlift. Das Dach kann herunter gefahren werden und schützt den Sand vor Verschmutzung und Regenwasser. Das Beste: Ein Dachlift lässt kleine Lufteinschlüsse am Rand, sodass der Sand dennoch atmen kann, die perfekte Lösung!

Wozu benötigt man ein Unkrautvlies?

Wie bereits beschrieben, ist es wichtig, dass der Sand trocknen kann. Im Kampf gegen Schimmel- und Bakterienbildung ist das Unkrautvlies unerlässlich. Das Unkrautvlies wird einfach an die Unterseite des Kastens getackert, fertig. Es bildet eine natürliche Barriere zwischen Erdreich und Sand und bringt dabei einige Vorteile mit sich.

  • Kinder können nicht ins Erdreich hinein graben
  • Wasser kann besser in den Erdboden abfließen
  • Unkraut und Ameisen (bzw. andere Tierchen gelangen nicht in den Sand

Gerade der letzte Punkt ist entscheidend. Ohne Unkrautvlies wächst Unkraut von unten durch den Sand. Ameisen und andere Kriechtiere gelangen viel schneller in den Sand, wenn es keine Barriere gibt. Mehr dazu: was tun gegen Ameisen im Sandkasten.

Wann ist eine Kiesdrainage sinnvoll?

Eine Kiesdrainage ist ein Kiesbett, dass zwischen Erdreich und Sandkasten eingefüllt wird. Dadurch verlässt das Wasser schneller den Sand. Durch die großen Zwischenräume der Kieselsteine kann das Wasser schneller ins Erdreich sickern. Heben Sie dazu einfach knapp 30 cm Erdboden aus und füllen Sie diesen mit Kies. Darauf stellen Sie den Sandkasten, fertig. Vergessen Sie nicht das Unkrautvlies zwischen Sandkastenunterseite und dem Kiesbett!


Welchen Sand kaufen

Bei der Wahl des Sandkastensand streiten sich die Geister. Im Wesentlichen gibt es zwei Meinungen: „spezieller Spielsand muss es sein“ oder „Sand aus dem Baumarkt ist vollkommen ausreichend“. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung.

Sand aus dem Baumarkt

Das ist definitiv die günstigere Variante. Fahren Sie direkt zum Baumarkt und kaufen Sie feinen Bausand. Wichtig ist, dass der Sand wenig Lehm enthält, weil dieser sonst die Kleidung der Kinder verfärbt. Nachteilig bei Bausand ist die Qualität. Er ist nicht so sauber wie Sandkastensand und kann hin und wieder auch scharfkantige Gegenstände oder Glassplitter enthalten. Der Vorteil ist der günstige Preis.

Spezieller Spielsand

Alternativ kann DIN genormter Spielsand gekauft werden. Die Körnung ist so, dass er die optimale Spieleigenschaften mit sich bringt. Er rieselt leicht, kann aber auch zum Bauen von Burgen verwendet werden. Spielsand ist doppelt gewaschen und dadurch besonders rein. Sämtliche Giftstoffe wurden ausgewaschen. Er ist teurer als Baumarktsand. Pluspunkt: er kann im Internet bestellt werden. Das sparrt Zeit und Benzinkosten.

Wie viel Sand? Der Sandkastenrechner

Je nach Größe des Sandkastens wird unterschiedlich viel Sand benötigt. In unseren Testberichten schlüsseln Ihnen detailliert auf, wie viel Kilogramm und dementsprechend wie viele Sandsäcke Sie benötigen.

Darüber hinaus können Sie auch die benötigte Sandmenge einfach ausrechnen. Dazu brauchen Sie nur die Maße des gewünschten Sandkastenmodells. Sie können für alle Sandkastenformen die benötigte Menge berechnen. Egal ob rund oder viereckig.


Aufbauart: Dachsandkasten…

Sandkasten ist nicht gleich Sandkasten! So ist es auch bei den Sandkästen mit einem Dach. Da haben Sie die Auswahl über verschiedene Modelle und unterschiedlichen Ausführungen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Spielveranda als Dach? Nachfolgend zeigen wir ihnen, welche Aufbauarten es gibt.

…mit Dachlift

Die üblichste und beliebteste Form ist ein Sandkasten mit Dachlift. Das Dach ist gleichzeitig ein Deckel. Wird der Sandkasten nicht benutzt, liegt das Dach wie ein Deckel über der kompletten Kiste. Zum Spielen wird das Dach nach oben gefahren. Je nach Modell passiert das mittels einer Kurbel oder per Hand. Die Vorteile liegen auf der Hand. Sie benötigen keinen extra Deckel um den Sand zu schützen. Hinzu kommt, dass der Sand immer etwas atmen kann. Selbst wenn das Dach geschlossen ist, gelangt dennoch etwas Luft in den Sandkasten. Das beugt der Schimmelbildung vor.


…mit festem Dach und Deckel

Sandkästen mit Deckel und festem Dach gibt es nicht so häufig. Grund dafür ist, das durch das stabile Dach der Sand bereits sehr gut geschützt wird. Dadurch reicht es meist aus, ein einfaches Netzt über den Sand zu spannen. Ein extra Deckel wird dadurch unnötig. Das feste Dach ist als Überbau an den Kasten angebracht. Diese Aufbauten sind sehr stabil. Kinder werden nicht nur vor der Sonne, sondern auch vor herunterfallende Äste eines Baumes geschützt.


…mit Sitzbank

Ein Sandkasten mit Dach und Sitzbank sind tolle „Allrounder“. Die Sitzbank dient gleichzeitig als Deckel. Sind die Kinder fertig mit Spielen, kann die Bank nach vorn umgeklappt werden und dient dadurch als Deckel. Im ausgeklappten Zustand können Kinder gerade sitzen, da die Sitzbänke eine Rückenlehne enthalten. Manche Modelle haben auch Armlehnen.

Sandkasten mit Sitzbank und Dach, bunt

Price: EUR 75,69

4.1 von 5 Sternen (27 customer reviews)


…mit Boden

Viele Leute suchen einen Sandkasten mit Dach und Boden. Da die Nachfrage danach so hoch ist, haben wir uns entschieden, dazu ein paar Worte zu schreiben. Es gibt keine Sandkästen mit Dach und Boden. Der Grund dafür ist, dass dies keinen wirklichen Sinn ergibt. Wie bereits beschrieben, muss Wasser nach unten abfließen können. Durch einen Boden im Sandkasten kann kein Wasser abfließen.

Alternativ gibt es Kunstoffsandkästen, die einen Boden besitzen. Diese Sandkästen sind für den Balkon gedacht und haben kein Dach als Überbau. Stattdessen können Sie einfach einen Sonnenschirm als Schutz nutzen.


…mit Dach zum Schieben

Dies ist ein eher untypischer Aufbau für einen Sandkasten mit Dach.  Häufig suchen Menschen einen Sandkasten mit Dach zum Schieben. Die genaue Bezeichnung lautet Sandkasten mit Spielveranda. Wenn Sie ein solches Buddel- und Spieleparadies suchen, finden Sie hier mehr Informationen.

Spielhaus mit Sandkasten Veranda Dach

Price: EUR 129,95

3.4 von 5 Sternen (92 customer reviews)


…mit Rutsche

Viele Kinder freuen sich über einen Sandkasten mit Dach und Rutsche. Die Freude kann man verstehen, da sich der Spielspaß ins Unermessliche erhöht. Für einen Sandkasten mit Rutsche, benötigen Sie mehr Platz im Garten.

EXIT Stelzenhaus Loft 500

Price: EUR 799,00

3.0 von 5 Sternen (2 customer reviews)


…mit Spielhaus

Ebenfalls sehr beliebt sind Sandkästen mit Spielhaus. Diese Modelle haben das Spielhaus an der Seite der Sandkiste angebracht. Dadurch können Spielsachen verstaut werden und liegen nicht im Garten herum. Diese Art von Sandkästen sehen schön aus und haben noch einen praktischen Nutzen.

Weka 818.1212.13430 – Tabaluga Spielplatz, schwedenrot

Price: EUR 729,99

(0 customer reviews)


…mit Pavillondach

Ebenfalls sehr hübsch und beliebt sind Pavillons als Dach. Sie können beispielsweise einen kleinen Pavillon über den Sandkasten stellen. Noch schöner sind aber Sandkästen, die einen integrierten Pavillon als Überdachung besitzen. Diese sind fest am Sandkasten montiert und farblich schön bunt. Einige Modelle haben sogar Seitenwände. Dadurch bleibt der größte Teil des Sandes im Spielkasten.

Sandkasten TONI aus Holz mit Pavillon von Gartenpirat®

Price: EUR 159,70

3.9 von 5 Sternen (14 customer reviews)


… mit ausgefallenem Design

Einige Modelle stechen mit ihrem schönem Design direkt ins Auge. Es gibt wirklich schöne Varianten. Beispielsweise als Schiff oder als LKW gemacht. Neben dem schönen Design, sind sie häufig auch multifunktional. Sie besitzen ein Dach, Sitzbänke oder auch Staufächer als integrierte Extras.


Material: Holz oder Kunststoff?

Kunststoff oder Holz? Diese Frage wird häufig gestellt. Sind sie noch unschlüssig, ob sich ein Holz- oder Kunststoffsandkasten mehr für Sie lohnt? Dann empfehlen wir Ihnen diesen Link. Da wird genauer auf diese Frage eingegangen.

Suchen Sie einen Sandkasten mit Dach, ist der Holzsandkasten der Klassiker. Ihn gibt es in verschiedenen Ausführungen, wie wir Ihnen bereits dargestellt haben. Häufig wird auch nach Sandkästen mit Dach aus Plastik gesucht. Wir müssen Ihnen dabei leider schlechte Nachrichten überbringen. Es lassen sich nahezu keine Sandkästen mit Dach aus Kunststoff finden. Für solche Produkte gibt es keine Nachfrage. Dennoch haben wir eine gute Alternative für Sie recherchieren können. Durch Klick auf den nachfolgenden Button, können Sie sich diesen Sandkasten bei Amazon anschauen.


 Zum Abschluss

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Artikel sämtliche Fragen zum Thema „Sandkasten mit Dach“ beantwortet haben. Sollten dennoch Fragen offen geblieben sein, können Sie uns gern persönlich eine E-Mail schicken. Schreiben sie dazu an service@sandkasten-kauf.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, geben Sie uns doch bitte ein Feedback oder teilen Sie diese Seite auf Facebook, Twitter etc.

Mehr Informationen finden Sie in unserem Ratgeber

Spielsand oder Sad von der Baustelle

Was ist der Unterschied zwischen Spielsand und Baustellen-Sand

Wahrscheinlich machen sich die meisten Leute keine weiteren Gedanken darüber, wie der Sand in einer Sandkiste beschaffen ist. Sand gibt es sprichwörtlich wie am Meer, er ist leicht zu bekommen und im Überfluss vorhanden....

0 comments
Krabbeltierchen

Ameisenbefall im Sand? Die Lösung ist so einfach

Viel Sand auf einem Haufen bereitet nicht nur spielenden Kindern Freude. Auch Insekten werden hin und wieder zu Besuch kommen und den Sandkasten erkunden. Einzelne Insekten müssen Sie nicht weiter beachten. Es ist völlig...

0 comments

Den Sandkasten winterfest machen?

Nun ist es soweit. Draußen wird es zunehmend kälter. Schnee und Eis werden zum Alltag. Beim Blick in dem Garten fällt der Sandkasten auf. Dieser steht nun allein und verlassen in der Ecke. Da...

0 comments

Den Sandkasten trocken halten ist wichtig

Ein Sandkasten soll den Kindern ein Paradies sein. Er soll zum Spielen animieren und die Phantasie anregen. Damit die Kleinen auch möglichst lang und viel Spaß mit ihrem Sandkasten haben können, ist es besonders...

0 comments