Komplettpaket im Test: Sandkasten mit Deckel und Unkrautvlies

Dieser Sandkasten besitzt sowohl Deckel, als auch ein UnkrautvliesWer gerade viel Wert auf naturbelassene Spielzeuge und Geräte achtet, sollte für sein Kind einen Sandkasten aus Holz wählen. Kiefernholz eignet sich dabei besonders gut, da er sich sehr leicht verarbeiten lässt. Doch auch sein geringes Gewicht sowie der niedrige Preis sprechen eindeutig für sich.

 

Produktbeschreibung

Dieser tolle Sandkasten besteht aus massivem, rötlich-gelbem Kiefernholz, welches mit einer Lasierung versiegelt wurde, um es vor jeder Witterung zu schützen. Zudem ist das Holz vorbildlich geschliffen und die Ecken und Kanten leicht abgerundet, um den Kindern Sicherheit vor Verletzungen zu bieten. Der passende Deckel sorgt dafür, dass auch kein Regen, Laub oder Tiere unaufgefordert eindringen können. Dank der großzügigen Außenmaße von 140 cm auf 140 cm dürfen hier auch gerne mehrere Kinder im Sandkasten buddeln. Bei 20 cm Tiefe werden ca. 200 kg Sand zum Auffüllen benötigt. Auf der stabilen 10 cm breiten Sitzfläche dürfen die Kinder gerne sitzen oder Ihre Sandkuchen backen. Da der Sandkasten bei der Lieferung in Einzelteilen geliefert wird, ist eine Montage ihrerseits erforderlich. Im Lieferumfang enthalten, ein Vlies welches den Sand vor Unkraut schützt.

 

Testbericht

Sandkasten abgedeckt

Der Sandkasten im abgedeckten Zustand

Bei der Montage des Sandkastens, ist uns aufgefallen, dass das Holz von beiden Seiten lasiert wurde, was sehr vorbildlich ist. Zudem passt jedes Element optimal aufeinander, somit kann die Montage zügig vonstatten gehen. Ein weiterer Pluspunkt gibt es für das Holz, welches qualitativ erarbeitet und sehr weich geschliffen wurde. Dies verhindert Holzsplitter in den zarten Kinderhänden. Der Sandkasten ist überraschend geräumig, so haben auch mehrere Kinder darin sehr viel Platz zum Spielen.

Für die Befüllung werden gerade einmal 8 Säcke Sand á 25 kg benötigt, denn zu viel Sand darf es auch nicht sein, denn das Sandspielzeug sollte unbedingt hinein passen und der Deckel sich ohne große Mühe schließen lassen. Achten Sie unbedingt auf die Qualität des Sandes, eine Körnung von 0/2 ist hier ideal. Zudem ist zu raten, dass Sie einen gewaschenen Sand bevorzugen. Dieser ist hygienisch einwandfrei, da er fast keinen Lehm enthält und frei von jeglichen Schadstoffen ist. Dies gestaltet ihn zum optimalen Werkstoff für wahre Kuchenbäcker und Burgenbauer.

Damit der Sand auch noch nach Monaten so schön bleibt, empfiehlt sich ein Unkrautvlies, welches den Sand vor wachsenden Samen oder Wurzeln schützt. Das Vlies, welches im Lieferumfang enthalten ist, lässt sich leicht lagern und problemlos verlegen. Ein Vlies hat sehr viele tolle Eigenschaften, es lässt sich gut dehnen, ist fest, robust und damit durchaus belastbar. Wir haben das Vlies mit einem Tacker problemlos direkt auf der Unterseite des Sandkastens angebracht.

 

Maße des Sandkasten

Außenmaß: 140 x 140 cm

Innenmaß: 120 x 120 cm

Tiefe: 20 cm,

Breite der Sitzfläche: 10 cm

In den Sandkasten müssen ca. 200Kg Sand (8 Säcke je 25Kg)

 

Qualität und Sicherheit

Da im Sandkasten auch getobt wird, sind wir von der Qualität des Holzes vollkommen zufrieden. Da das Material stabil und bruchsicher ist. Damit auch die Randstücke nicht herausbrechen können haben wir bei der Montage peinlichst darauf geachtet, dass alle Elemente gut verbunden sind. Top ist, dass die Oberfläche bereits abgeschliffen wurde, so können sich die kleinen Kinderhände daran nicht verletzen. Denn die Sicherheit der Kinder liegt allen Eltern am Herzen. Bereits beim Auspacken des Sandkastens haben wir erkannt, dass es sich um einen hochwertigen Buddelkasten handelt, da er mit einem GS-Siegel versehen war.
Zwar ist die Tiefe des Sandkastens mit seinen 20 cm okay, doch um den Buddelspaß zu fördern, raten wir Ihnen die Tiefe auf 40 Zentimeter zu erweitern. Befüllen Sie den Kasten aber nicht zu voll, damit die Kleinen auch darin Platz finden. Dank des Deckels ist der Sand zwar super geschützt vor eindringender Nässe, dennoch sollten Sie mindestens einmal im Jahr den Sand austauschen. Denn auch hier ist auf Hygiene zu achten.

Noch etwas, zwar wurde das Holz bereits versiegelt, doch falls Sie dieses im Nachhinein vor allen Witterungsverhältnissen schützen möchten, dann verwenden Sie dafür nur spezielle Farben. Diese sind mit einem Blauen Engel Siegel ausgezeichnet. Was bedeutet, diese Farben sind unbedenklich für die Kinder da sie speichel- und schweißfest sind.

Kleiner Tipp

Achten Sie darauf, dass sie den Sandkasten nicht direkt auf der Sonnenseite Ihres Gartens hinstellen, da die Kinderhaut sehr zart ist und leicht verbrennt. Gerade weil dies so ist empfiehlt es sich zum Sandkasten entweder einen Sonnenschirm, ein kleines Baldachin oder ein Sonnensegel mit zu bestellen. Je nach Lage des Sandkasten sollte auch ein Windschutz beim Kauf mit einbezogen werden.

 

Fazit

Im Großen und Ganzen lässt sich sagen, die Qualität des Sandkastens ist äußerst zufriedenstellend. Das Material hochwertig verarbeitet, vorbildlich abgeschliffen und versiegelt. Das Holz ist recht stabil, was dem Toben der Kinder freien Lauf lässt. Das im Lieferumfang enthaltene Unkrautvlies und der Deckel garantieren die Langlebigkeit dieses cleveren Buddelkastens. Zu diesem Komplettpaket benötigen Sie lediglich noch den passenden Spielsand und schon kann der Spaß beginnen.

Sandkasten 140x140 mit Deckel inkl. Folie gegen Unkrauf Wetterfest lasiert

Sandkasten 140x140 mit Deckel inkl. Folie gegen Unkrauf Wetterfest lasiert
8.7

Qualität

10/10

    Optik

    7/10

      Aufbau

      9/10

        Benutzung

        9/10

          Preis

          10/10

            Pros

            • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
            • hochwertiges Material
            • viel Platz

            Cons

            • schlichte Optik

            Das könnte Dich auch interessieren...

            2 Antworten

            1. Larissa sagt:

              Hallo,
              ich wollte mir einen Sandkasten für den Balkon bestellen. Haben Sie eine Empfehlung für mich?

              Gruß,
              Larisaa

              • Der Autor der Seite sagt:

                Guten Tag Larissa,
                Wichtig ist, dass Sie darauf achten einen Sandkasten mit Boden zu nehmen. Andernfalls wird sich der Sand auf dem Balkon verteilen. Wie viele Kinder sollen in dem Sandkasten hinein passen? Grundlegend empfiehlt es sich nämlich, eher kleinere Modelle zu wählen, da diese verschoben werden können. Gerade auf dem Balkon ist meist wenig Platz und da ist es förderlich, wenn sich der Sandkasten verschieben lässt.

                Passende Sandkästen für den Balkon finden Sie hier!

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.